6 Followers
5 Following
MartinaBookaholic

MartinaBookaholic

Currently reading

Rette Meine Seele
Rachel Vincent
Das Lied von Eis und Feuer 7: Zeit der Krähen
George R.R. Martin

Engel der Nacht: Roman

Engel der Nacht  - Becca Fitzpatrick, Sigrun Zühlke English Review:
Synopsis:
Nora is a common High School student, intelligent, a little shy and friendly. She is focused on her future, on her apprenticeship and therefore she isn't very interested in the boys who are attending the same school. But that changes abruptly the day she meets the dark and mysterious Patch, who emerge in her class and becomes her classmate sitting right next to her. Nora feels attracted to him, though she recognize that something is strange about him and that something evil is inside him, a dark secret. Therefore she has to make a decision: should she take up with Patch and his dangerous game or should she stay away from him for her own safety? Soon Nora finds herself again between an ancient war between good and evil and fallen angels...

My thoughts about the book : Rating: 1,5 points
I had really high expectation for this book because on one hand it was recommended form different sides and on the other hand because it was listed high on best-seller lists. Therefore I was piteous disappointed - like so often, when I've got high anticipations. The story was okay, the twists in it were also okay, but all together not more than just 'okay'. It didn't entertain me or was thrilling like other books. Only Patch was an interesting character - though when I think about it, then I've to say that he was just hot and a nice guy to look at but nothing more. Especially in the beginning while Nora fall for him, he was just an egoist and totally manipulative. Only after a while he became more acceptable when he lowered himself to fall for the human Nora. So, now we are at Nora: Although she is kind of an ‘Einstein’ at school and seems to know every answer there, but in real life in everyday situations she is totally naive and foolish. Sometimes she has more luck than any sense and goes through dangerous situations which could have killed her, just because she is lucky and not using her brain. And what should I say about her supposed best friend Vee? At first I liked her because she was funny and said amusing things but throughout the book she became more and more egoistic, annoying and mean. And to be true if I could decide I wouldn’t want to have such a friend like her- I would rather be alone! :)
And now to the end which was not very surprising and very predictable and I already know who the real villain was after the first 50 pages, while Nora needed the entire book to make it out. Therefore it was boring and the book has lost much suspense and thrill. For me the whole story and as well the characters appeared very dull and just one-dimensional, flat and also in parts very boring. This book wasn’t really my taste thought I liked the beginning but it sucked more and more with every chapter, but I’ll give the next one (Crescendo) a chance and will try it in the future and I hope that it will be better.

Cover :
The Cover is the best of the whole book and I really love the design and the picture because it is sexy, mysterious and wicked. Great body and great staging, which couldn’t have shown any better the ‘fallen angel’. The cover is really one of my favorites and definitely the reason I read it.

All in all :
The first book in this new series was really a disappointment for me but I’ll give the next one a chance and keep on reading the ‘Hush Hush’ books.



Handlung:
Nora geht ist eine gewöhnlich High School Schülerin, intelligent, ein wenig schüchtern und nett. Ihr Augenmerk liegt auf ihre Zukunft, sowie ihre Ausbildung und daher interessiert sie sich wenig für die Jungs an ihrer Schule. Das ändert sich jedoch schlagartig als der dunkle und mysteriöse Patch in ihrer Klasse auftaucht und noch dazu ihr neuer Sitznachbar wird. Doch Nora merkt das irgendetwas nicht mit ihm stimmt. Obwohl sie sich zu ihm hingezogen fühlt, spürt ganz tief drinnen, dass irgendetwas böses ihn im steckt, ein Geheimnis. Sie muss eine Entscheidung treffen: ob sie sich mit Patch und ein gefährliches Spiel einlassen will oder sich lieber von ihm fern hält…. Bald findet sich Nora zwischen uralten Kämpfen zwischen Gut und Böse und gefallenen Engelen wieder…

Meine Gedanken zum Buch: Bewertung: 1,5 Punkte
Ich hatte wirklich hohe Erwartungen für dieses Buch. Einerseits weil es mir von allen Seiten empfohlen wurde und zweitens weil es auf vielen Bestseller-Listen stand. Leider wurde ich kläglich enttäuscht – wie so oft, wenn meine Erwartungen zu hoch sind. Die Story war in Ordnung, die Twists in der Geschichte waren auch annehmbar, aber alles zusammen eben nicht mehr als "nur okay" - es hat mich nicht verzaubert und mitgerissen wie andere Bücher. Außerdem konnte ich auch keine richtigen Verbindungen zu den Charakteren herstellen. Gerade mal Patch war ein interessanterer Charakter, obwohl - im Prinzip war er nur ein geiler Typ, den man gerne anschaut. Besonders zu anfangs war er ein ziemlicher Egoist und manipulativ. Erst später wurde er annehmbarer, als er sich dazu herab lies sich in die menschliche Nora zu verlieben. Wo wir bei Nora wären: Obwohl sie in der Schule sowas wie ein "Wunderwutzi" sein soll und anscheinend alles weiß, ist sie in alltäglichen Situationen ziemlich naiv. Manchmal hat sie einfach mehr Glück als Hausverstand und entkommt dadurch brenzlichen Situationen, welche sie hätten töten können. Und was soll ich über ihre Freundin Vee sagen: Zuerst fand ich sie ja ganz witzig, aber während der Gesichte wurde sie immer nerviger und egoistischer. Also ehrlich gesagt, würde ich sie nicht gerne als meine beste Freundin haben. :)
Das Ende war nicht sehr überraschend und meiner Meinung nach absehbar. Wäre der ‚Böse‘ war, ist mir ungefähr nach der Hälfte klar gewesen und das hat viel Spannung und Reiz genommen. Für mich wirkten die ganze Geschichte und vor allem die Figuren darin sehr eindimensional, flach und teilweise langweilig. Kein Buch für mich, obwohl ich es trotzdem mit dem zweiten Teil versuchen werde und auf eine Steigerung hoffe.

Cover:
Gefällt mir außergewöhnlich gut, wirkt sexy, verrucht und mysteriös. Toller Körper und gute Inszenierung, welche den ‚gefallenen Engel‘ nicht besser dar stellen hätte können. Ich glaube sogar, das Cover ist das Beste an diesem Buch.

Fazit:
Der erste Teil dieser Serie hat mich leider enttäuscht, aber ich werde den weiteren Bänden trotzdem noch eine Change geben und diese Serie weiter verfolgen.