6 Followers
5 Following
MartinaBookaholic

MartinaBookaholic

Currently reading

Rette Meine Seele
Rachel Vincent
Das Lied von Eis und Feuer 7: Zeit der Krähen
George R.R. Martin

Der verborgene Garten

Der verborgene Garten - Kate Morton, Charlotte Breuer, Norbert Möllemann At first I had a really hard time to get into the book and the story. Everything was so confusing with the time changing and also the changing of the view of the characters, which tells the story from their view, how they felt it and how they have experienced the different situations. But after a while I got used to it and got into the story and couldn't stop reading. It got really interesting and I started to see the connections between the persons and the story which were told. All in all it's a book I would recommend, but I wouldn't read it again, 'cause it's the "unknown thruth" which are fascinating and intersting (like in the movie "The sixth sense" oder "unbreakable"). It's also not a story with made you laugh, just smile some time, but it's a story full off tragedy... series of unfortunate events - a book full of sorrowful lives, which made me shed tears - the book deeply touched me.



Handlung:
Die ca. 30 jährige Cassandra erbt von ihrer Großmutter, bei der sie Langezeit gelebt hat, alles was sie besessen hatte. Darunter befindet sich auch ein Cottage in England, von dem bis dato noch nie jemand von der Familie gehört hat. Bei ihrer Reise dorthin entdeckt Cassandra viele Geheimnisse über die Herkunft ihrer Großmutter, sowie werden einige traurige, schicksalshafte Leben erkundet.

Meine Gedanken zum Buch:
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich anfangs eine harte Zeit beim Lesen hatte und ich des Öfteren überlegt habe, ob ich aufhören sollte. Es war für mich schwer mich in die Geschichte einzuleben, weil oft Zeiten-/ und Ortswechsel statt gefunden haben und alles verwirrend war und man immer nur einzelne Teile bekommen hatte… Doch nach einer gewissen Zeit konnte man anfangen diese Bausteine zu etwas größeren zusammen zu bauen und den Faden dahinter erkennen, sodass es spannend wurde und die Schicksale und die Geschichten der einzelnen Charaktere und Zeiten sich zu etwas Größeren und Verblüffenden zusammen fügten.
Daher würde ich dieses Buch empfehlen, wenn es einem nichts ausmacht etwas länger zu warten bis man den Faden aufgenommen hat und es Spaß macht und die Spannung steigt. Außerdem ist es keine Geschichte, die einem zum Schmunzeln oder zum Lachen bringt, sondern eher zum nachdenken und es ist auch immer ein trauriger Unterton vorhanden, den man nie ganz abschütteln kann… also nicht für Depressiv-gefährdete zu empfehlen.
Es ist meines Erachtens ein Buch voller tragischer Schicksale die aufgearbeitet werden, ein Buch gefüllt mit betrübten Leben, welches mir einige Tränen entlockt und daher auch sehr berührt hat.

Cover:
Ist nicht ganz mein Geschmack vom Design her, aber es vermittelt gekonnt ein Gefühl von ‚gut behüteten‘ Geheimnissen und Mysterien.

Fazit:
Eine tiefgehende Geschichte, die einem nicht kalt lässt, aber dafür auch nicht geeignet ist, wenn man eine leichte Lektüre wünscht.