6 Followers
5 Following
MartinaBookaholic

MartinaBookaholic

Currently reading

Rette Meine Seele
Rachel Vincent
Das Lied von Eis und Feuer 7: Zeit der Krähen
George R.R. Martin

The Hunger Games (The Hunger Games, Book 1)

The Hunger Games - Suzanne  Collins I really liked that book. Though the book is not about a love story, the story is really stirring and a book which you can't lay away if you have started it. And it's also a good novel which forces you to think about it, which forces you to appreciate what we all have in life... it really reminded me how lucky I'm to live where I'm and I don't have to worry about food or to get something to drink... I'm/ we're really blessed and we have to honor it.


AND - I really love Peeta, and I now I'm looking forward to the second book and I really hope Katniss will end up with him. He's just a nice and honest guy - the boys don't always have to be sarcastic and mean before they show their nicer side... he just showed it from the first time on and I loved it. I also like Gale, but I definitely prefer Peeta!!! :)




Handlung:
In einer weit entfernten Zukunft leben die Menschen nach einem heftigen Krieg, der vieles zerstört hat nun in 12 verschiedenen Distrikts, indem jedes eine andere ‘Hauptaufgabe’ von Landwirtschaft über Bergwerksarbeiten inne hat. Katniss lebt im Distrikt 12, welches für Kohleabbau zuständig und eines der Ärmsten ist. Daher ist sie gezwungen sich heimlich in den Wald zu schleichen um dort mit ihrem Freund Gayle verbotenerweise Wild zu jagen, um das Überleben ihrer Familie, nach dem Tod ihres Vaters, zu sichern. Ihr Leben verändert sich schlagartig als Katniss sich freiwillig, nachdem ihre kleine Schwester Prim gezogen wurde, für die Hunger Games meldet. Die Hunger Games sind alljährliche Spiele, in denen jedes Distrikt einen Jungen und ein Mädchen schicken müssen und die Tribunen gegeneinander bis zu ihrem Tod kämpfen…

Meine Gedanken zum Buch:
Das ist wirklich wieder einmal ein Buch das ich nur jeden empfehlen kann, wegen der grandiosen Beschreibung der Umgebung und der Charaktere und der wunderbaren Schreibweise, die ein tolles Lesevergnügen garantiert. Das Thema selber ist zwar manchmal brutal und auch die Gewaltszenen sind sehr ausführlich und anschaulich beschrieben, dass einem der Atem stockt, trotzdem ist es ein Buch das ich wärmstens empfehlen kann. Man fängt zum nachdenken an, man lernt seine eigene Situation/ sein Leben wieder mehr zu schätzen, hat spannende Lesestunden vor sich und erinnert sich sicherlich noch länger an die starken Charaktere in diesem Buch zurück. Und wenn mal einmal angefangen hat, wird man in dieses ‚Universum‘ hinein gezogen und kommt schwer wieder raus… und das Buch liest sich quasi wie von selbst.

Cover:
Nur vom Bild hätte ich mir dieses Buch nicht gekauft, da es zu ‚einfach‘ gestaltet ist für so eine bewegende Story.

Fazit:
Brutale, wie auch faszinierende Leselektüre, die mit Sicherheit niemanden kalt lässt. Wieder einmal eine glatte Buchempfehlung meinerseits und ich verspreche, dass man nicht enttäuscht wird.