6 Followers
5 Following
MartinaBookaholic

MartinaBookaholic

Currently reading

Rette Meine Seele
Rachel Vincent
Das Lied von Eis und Feuer 7: Zeit der Krähen
George R.R. Martin

Harry Potter and the Deathly Hallows

Harry Potter and the Deathly Hallows - J.K. Rowling I like the writing style of J.K.Rowling... it's very refreshing and I love it how the characters are developing through the whole HP series - it's great.

For the last book, I was such a fan. Though I liked the fifht also very much, I guess this is one of my favorits.
I liked that we got to know more about Voldemorts history and about Severus Snap and get to know why he did things, which we didn't understand before. And I love the idea that it the end it showed us, that he was on the good side all along and it was all a plan for the final fight.
And also the progress Harry made and the twist in the story and the conclusions and how they solved everything in the end, was soo great. I couldn't really believe when I finished this book, that its really over. That make my heart sad.
I love this series and I love this book. Great and original idea from Rowling - she did and awesome and amazing job with her books.

and now a short sidekick to the things I didn't like so much: I dont love the end of the book - where Rowling showed us the world years after the final fight, and we got to now in a really really short way what happened to our heros. It was toooo short and left sooo many questions open, what happend during all the time to Harry, Ron, Hermione and all the others. I would have loved to read more about there future.
But still 5 STARS for Harry :D


Inhalt:
Harry Potter steht diesmal vor einer gefährlichen und schier unlösbaren Aufgabe: er muss Voldemorts übrige Horcruxe finden und zerstören. Nie zuvor hat sich Harry so allein gefühlt, nie schien seine Zukunft so düster. Aber irgendwie muss Harry die Stärke in sich selbst finden, um diese Herausforderung zu meistern. Er muss die Wärme und Sicherheit der Gemeinschaft von "The Burrow" hinter sich lassen und ohne Angst oder Zögern seinen Weg unerbittlich bis zum Ende gehen.
In diesem siebten und letzten Band der Harry Potter Reihe liefert J.K. Rowling auf spektakuläre Weise die ersehnten Antworten auf die vielen aufgetauchten Fragen. Die faszinierende, kunstvoll verschlungene Handlung vollführt atemberaubende Wendungen und zeigt die Autorin wieder einmal als meisterhafte Erzählerin. (Quelle: Amazon)

Meine Gedanken zum Buch:
Ein würdiges Finale für diese atemberaubende, verzaubernde Bücherreihe voller Hoffnung, Ängste, Gefühle, Kinderreihen, Probleme des Erwachsenwerdens, Zuversicht, Trauer und Liebe…. Meiner Meinung nach ein Meisterwerk, in dem sich Rowling wieder einmal selbst übertroffen hat. Anfangs fing es zwar langsam an und für viele mag der Mitteil, in dem Hermine, Harry und Ron umher geirrt sind in Wäldern oder auf Felsvorsprüngen, um sich zu verstecken, langweilig und unnötig vorgekommen sein… aber ich denke dieser Teil war sehr wichtig für das Buch, um das Durchhaltevermögen der Protagonisten anschaulich zu zeigen, und um diese Trostlosigkeit als Leser wirklich nachvollziehen zu können, und das ist Rowling grandios geglückt. Umso aufregender war auch das Finale mit der Auffindung des letzten Horcruxes, die Auflösung der letzten Fragen und der alles entscheidende Kampf mit Voldemort….

Cover:
Der Finale Kampf am Cover – wer möchte da nicht gleich anfangen zu lesen?

Fazit:
Ein grandioses Ende, dass ich mir fast nicht anders für meine liebgewonnen Charaktere hätte wünschen können. Fast allen geht es gut, alle haben gekämpft für ihre Freiheit, mit Zuversicht und viel Herz.