6 Followers
5 Following
MartinaBookaholic

MartinaBookaholic

Currently reading

Rette Meine Seele
Rachel Vincent
Das Lied von Eis und Feuer 7: Zeit der Krähen
George R.R. Martin

City of Ashes (Mortal Instruments)

City of Ashes  - Cassandra Clare don't know excactly what I think about this second book... parts of it were very predictable and weren't a surprise for me - although the writing was fluent and easy to read. I don't like how Simon turned out though and I'm looking forward when Jace and Clary finds out that they aren't siblings - hope it will end like this :) - otherwise I'll be really pissed!



Handlung:
Nachdem Clary und Jace ihre Mutter, die sich zwar im Koma befindet, wieder gefunden haben, wird diese im Spital versorgt. Während dessen müssen Jace und Clary damit klar kommen, dass sie ihre Gefühle für einander beenden müssen, da sie Geschwister sind und sich nun ihren gemeinsamen Feind Valentin Morgenstern stellen– ihrem Vater…

Meine Gedanken zum Buch:
Mir hat dieser Teil leider nicht so zugesagt, wie der Vorgänger, was seine Ursache wahrscheinlich in der Tatsache hat, dass Jace und Clary nun nicht zusammen sein können und ich gerade von der Beziehung zwischen diesen beiden Charakteren so begeister war. Besonders irritierend und nervend fand ich es auch, dass Clary mit ihrem ehemaligen besten Freund Simon zusammen ist, nur um nicht alleine zu sein und über Jace hinweg zu kommen, was meiner Meinung nach auf einen schwachen Charakter schließen lässt und ich für eine Hauptfigur nicht gewählt hätte. Jace ist wie immer mein Liebling der Geschichte, besonders weil er zwischen seinen Gefühlen und seinen Verstand hin und her gerissen ist und es ein Vergnügen ist über ihn zu lesen. Die Spannung im Buch ist abgesehen von den Liebesverwirrungen ähnlich wie im ersten Teil und langsam werden immer mehr Fragen beantwortet und man bekommt auch einen Einblick auf die Hintergründe, sowie auf unseren Widersacher Valentin.

Cover:
Wie schon beim ersten Teil ein Cover das mir außerordentlich gut gefällt, mit den Formen, Farben und der Idee – wunderschön.

Fazit:
Interessanter zweiter Band, der aber auch so wirkt für das was er gedacht ist – als Brücke vom ersten zum dritten Teil.